Mit Honey und Josy in Dresden

Frank und ich haben mit Honey und Josy eine 4-tägige Städtereise nach Dresden unternommen. Für unsere Finja-Omi wäre es wahrscheinlich etwas anstrengend gewesen, deshalb war sie bei lieben Bekannten in Frohnhofen und ließ sich dort verwöhnen 😉

Wir waren ganz begeistert von Dresden, eine tolle Stadt mit so vielen historischen Sehenswürdigkeiten! Die beiden Mädels haben alles ganz souverän und brav mitgemacht, man kann sie wirklich gut überall mit hin nehmen. Bei Besichtigungen von Kirchen und Museen mussten wir uns zwar abwechseln, aber eine Pause auf der Parkbank kann man auch mal einlegen 😉

Wir nutzten die Fahrt auch, um unsere „Murmel“ = I’m a TQ vom Lenzental in Weinböhla zu besuchen, Renate hat uns mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und wir haben uns gefreut, einen schönen Mittag bei ihr und Murmel zu verbringen.

Ein Gedanke zu „Mit Honey und Josy in Dresden

  1. Liebe Petra,

    aus Dresden zurückgekehrt mit wunderschönen Eindrücken … Deine Mädels machen aber auch wirklich alles mit und nichts wird ihnen zu viel 😀

    Dabei sein ist einfach alles für unsere Retriever und zur Belohnung gibt’s sogar noch haufenweise Streicheleinheiten von Passanten 🙂 🙂 🙂

    Wie schön, dass Ihr nun auch endlich einmal Murmels Zuhause kennenlernen durftet. So gerne erinnere ich mich an die kleine Plüschkugel zurück … soooo viel Fellchen 😉

    Liebste Grüße,
    Deine Eva mit Fleur und Camillo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.